Unternehmerische Verantwortung (CSR)

New Wave Group trägt die Verantwortung dafür, dass alle Unternehmensteile, wie auch alle Produzenten, die gesetzlichen Anforderungen in den jeweiligen Ländern, wie auch die Leitlinien internationaler Organisationen betreffend die Grundrechte respektieren. Der Code of Conduct des Konzerns findet Anwendung auf alle Fabriken, die in die Herstellung der New Wave Group Produkte involviert sind. Während sich der Konzern der unterschiedlichen rechtlichen und kulturellen Bedingungen bewußt ist, unter denen in den verschiedenen Fabriken rund um die Welt produziert wird, bestimmt der Code of Conduct die grundlegenden Voraussetzungen, die alle Herstellungsbetriebe erfüllen müssen, um Zulieferer von New Wave Group zu sein.

Der Code of Conduct ist eine Vereinbarung, mit der sich die Zulieferer der Gruppe verpflichten und die unter Anderem vorschreibt, dass Produzenten alle gesetzlichen Anforderungen einhalten und dem Konzern uneingeschränkten Zugang zu Produktion und Datenarchiv gewähren müssen, damit dieser die Einhaltung der Vorschriften durch den Produzenten kontrollieren kann. Der Code of Conduct beinhaltet auch Regelungen betreffend Anti-DiskriminierungVerbot von Kinderarbeit, Mindestlöhne, Arbeitszeiten, Arbeitsbedingungen und die Freiheit zur gewerkschaftlichen Organisation.

Seit 2008 ist New Wave Group überdies Mitglied von Fair Labor Association, einer internationalen Organisation, die sich mit der Verbesserung der sozialen Situation und der Arbeitsbedingungen in den Herstellungsländern befasst. Der FLA-Code of Conduct sorgt für eine einheitliche Definition der Anforderungen an die Hersteller von Seiten der Kunden, so dass die Einführung und Einhaltung der Anforderungen des Code of Conduct vereinfacht wird. New Wave Group betrachtet FLA als das Modell der Zukunft und als eine Chance, die eigene Code of Conduct Organisation zu benchmarken und zu verbessern.

Direkter Handel
Die Einkaufsstrategie von New Wave Group basiert auf einem direkten Einkauf von den Herstellern durch eigene Einkaufsbüros. Qualitätskontrolleure und Code of Conduct Prüfer der Gruppe führen vor Ort Inspektionen in den Fabriken durch, was eine Voraussetzung für die Schaffung eines effektiven Managementsystems in der Umweltarbeit und beim Code of Conduct ist. Eine lokale Präsenz gibt der Gruppe eine gute Kontrolle über die Produktion. Obwohl die Grundvoraussetzungen für Produzenten Zugang und Transparenz sind, ist es allerdings schwierig, 100%ige Kontrolle zu erreichen, da es so viele verschiedene Stufen in der Produktionskette gibt. Nichtsdestotrotz wird diese durch strikte Vorschriften für die Hersteller und durch so genannte Subunternehmer-Kontrakte überwacht.

Code of Conduct Organisation
Die Code of Conduct Organisation des Konzerns wird von unserem Haupt-Einkaufsbüro in Shanghai aus geleitet und umfasst zur Zeit acht vollzeitbeschäftigte Inspektoren. Unsere Inspektoren sind qualifiziert in Übereinstimmung mit den SA8000 und ISO 14001 Standards. Die Gruppe beschäftigt jedoch auch 30 ausgebildete Qualitätskontrolleure in ganz Asien, die visuelle Inspektionen in den Fabriken durchführen. Insgesamt kann New Wave Group um die 500 volle Inspektionen und um die 1.500 visuelle Inspektionen im Jahr durchführen. Ein Kombination der Ausbildung in Bezug auf die Anforderungen und in Bezug auf die Kontrollen ist wichtig für eine langfristige Veränderung.

Permantente Verbesserungen
Die Strategie der Gruppe in Bezug auf die Hersteller ist, langfristige Beziehungen zu schaffen und die Anzahl der Produzenten auf einem niedrigen Niveau zu halten, was die Gruppe zu einem großen und wichtigen Kunden macht. Mit dem Code of Conduct zu arbeiten bedeutet, dass die Gruppe gewöhnlich eine Geschäftsbeziehung nicht sofort beendet, wenn Defizite beim Hersteller erkannt werden, sondern statt dessen einen Verbesserungsplan auflegt, der den Produzenten auf Akzeptanzniveau hievt. Dieser Plan, der strikte Minimalanforderungen beinhaltet, ist Teil eines übergeordneten Produzenten-Bewertungssystems, das quartalsmäßig in allen Märkten nachverfolgt wird. Ziel ist, alle Hersteller zumindest vier Mal pro Jahr zu inspizieren. Viele dieser Inspektionen erfolgen unangekündigt und werden begleitet von reglemäßigen visuellen Inspektionen durch die Qualitätskontrolleure. Seit 2008 nutzt die Gruppe auch unabhängige Inspekteure der FLA, um New Wave Group Produzenten zu überwachen. Die Ergebnisse der FLA Inspektionen werden in einer Datenbank gespeichert und sind für Mitglieder und die Öffentlichkeit frei verfügbar.

Die Umwelt
Der Code of Conduct der Gruppe definiert Umweltanforderungen, die sich auf Themen, wie den schonenden Umgang mit der Ressource Wasser, Abfallvermeidung und die Verwendung von Chemikalien bezieht. Alle Produkte werden regelmäßig in eigenen Laboratorien der Gruppe in Asien oder durch unabhängige Analyseinstitute geprüft, um zu gewährleisten, dass die Hersteller die Anforderungen des Konzerns einhalten. Alle Firmen des Konzerns streben eine Reduzierung des Verbrauchs von Wasser, Elektrizität und Papier an und stellen die umweltgerechte Entsorgung von Problemabfällen sicher. Darüber hinaus ist die Gruppe bestrebt, eine enge Zusammenarbeit mit den Produzenten zur Erhöhung des Umweltbewußtseins zu erreichen. New Wave Group setzt voraus, dass alle Zulieferer die Restriktionen des "chemicals guide" der "Textile Importers Association in Sweden" einhalten und dass sie die geltenden Gesetze in der EU und den USA in Bezug auf Fragen, wie die Nutzung von Rohstoffen, Emissionen von unnatürlichen Stoffen, Abfall, Luftverschmutzung, Energieverbrauch und den Verbrauch von Trinkwasser befolgen.

Transport und Logistik
Beim Gütertransport arbeitet die Gruppe mit den größten Anbietern im Markt zusammen, die eigene Umweltsprogramme in ihren Unternehmungen verfolgen. Die Bewertung dieser Programme ist ein wesentliches Element des Beschaffungsprozesses für Frachtdienstleistungen. Um die Umwelteinflüsse zu minimieren, konsolidiert die Guppe ihre asiatischen Transporte zu den unterschiedlichen Tochterfirmen bestmöglich. Der Anteil der Luftfrachten in der Gruppe ist marginal und solche sind nur dann gestattet, wenn unvermeidlich. Nichtsdestotrotz stellen Luftfrachten immer noch den größten Umwelteinfluss von New Wave Group dar und die weitere Reduzierung dieser Option wird fortgeführt. Die Gruppe erneuert und ersetzt kontinuierlich bestehende Logistik-Einheiten mit neuen, effizienteren Einheiten, bei denen moderne Technik zur Anwendung kommt, um den Umwelteinfluss des Geschäftes zu reduzieren.

www.fairlabor.org

To top

© 2009-2013 TEXET GmbH